Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt

Leonie Segermann

+49 (0) 511 33699-227

Kristina Spoerl

+49 (0) 511 33699-228

presse@hacon.de

Pressemitteilungen
28.04.2017 Siemens plant die Übernahme von HaCon mehr ...
10.04.2017 20. HAFAS-Anwendertreffen: Internationaler Branchentreff mit neuem Besucherrekord mehr ...

Apps für iOS

 

Apps für Android
 

Apps für WP

 

Artikelaktionen

Network Rail setzt auf Train Planning System TPS

Hannover/Milton Keynes 22.09.2014

Network Rail, Inhaber und Betreiber der Bahninfrastruktur in Großbritannien, hat die langjährige Partnerschaft mit HaCon verlängert und setzt auch in den kommenden fünf Jahren auf das Train Planning System TPS aus Hannover. Die Planung bei Network Rail erfolgt in sogenannten Control Periods – die kürzlich unterzeichnete Vereinbarung mit HaCon bezieht sich auf Control Period 5 (CP5) von 2014 bis 2019.

Bis zu 300 Planer gleichzeitig koordinieren mit TPS täglich über 21.000 Zugfahrten überall in Großbritannien. Um diese Aufgabe zu bewältigen, nutzt Network Rail die innovative TPS Enterprise-Software auf den neuesten 64 bit-Betriebssystemen. TPS Enterprise wurde für große europäische Infrastrukturbetreiber entwickelt und ermöglicht eine nahtlose Datenintegration und Organisation der Trassenanfragen zwischen dem Infrastrukturbetreiber und den Unternehmen im Personen- und Güterverkehr, die mit der TPS Operator Edition arbeiten.

Großbritannien verfügt über ein 32.000 km langes Schienennetz. Jedes Jahr werden 1,3 Milliarden Personenfahrten mit der Eisenbahn registriert und über 100 Millionen Tonnen Fracht werden über die Schiene im Land transportiert. In den vergangenen zehn Jahren haben sich die Passagierzahlen um 40% erhöht, während der Gütersektor im selben Zeitraum sogar einen Anstieg um 60% verzeichnet. Dank TPS können die Planer von Network Rail optimierte Zugfahrpläne für die komplexe britische Schieneninfrastruktur erstellen und bearbeiten und somit bestmöglich auf die ständig wachsenden Anforderungen im Personen- und Güterverkehr reagieren.

Network Rail und HaCon sind über die Jahre als starke Partner immer enger zusammengewachsen. Die jüngste Vertragsunterzeichnung beweist das Vertrauen, das Network Rail in TPS setzt, um die tägliche Fahrplankonstruktion weiterhin sicher und zuverlässig zu gestalten und damit optimal auf die Bedürfnisse der eigenen Kunden, die Verkehrsunternehmen aus Personen- und Güterverkehr, eingehen zu können.

Das 2013 gegründete HaCon-Büro in Milton Keynes fungiert als zentraler Ort, an dem Teams aus Hannover mit Network Rail-Mitarbeitern zusammenkommen, um technische Innovationen für die britische Bahnindustrie voranzutreiben. David Faithful, der das Büro leitet, freut sich auf die nächsten fünf Jahre: "Im Rahmen unserer kooperativen Partnerschaft mit Network Rail setzen wir unsere Technologie ein, um die Zugplanung in Großbritannien nachhaltig zu unterstützen. Darüber hinaus bringt das nahtlose Zusammenspiel von Network Rails TPS Enterprise und den TPS Operator-Lösungen deutliche Vorteile für die britische Bahnindustrie insgesamt – nicht nur in CP5 sondern auch darüber hinaus".    

Über HaCon: Über HaCon: Verkehr, Transport und Logistik sind die Kernthemen, auf die sich HaCon seit 30 Jahren konzentriert. Ein engagiertes Team von inzwischen mehr als 230 erfahrenen Mitarbeitern aus den Bereichen Informatik und Verkehrsplanung hat HaCon zum führenden Software-Spezialisten in Europa für Planungs-, Dispositions- und Informationssysteme gemacht. Mit dem Fahrplanauskunftssystem HAFAS ist HaCon bereits seit vielen Jahren international erfolgreich und zählt mittlerweile Anwender in über 25 Ländern. Über 40 Millionen Routenberechnungen täglich erleichtern unzähligen Reisenden die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Langjährige HAFAS-Kunden wie die Deutsche Bahn und die französische Eisenbahn SNCF profitieren regelmäßig von innovativen Weiterentwicklungen in den Bereichen Mobil, Internet und Print. Aus dem Hause HaCon stammt auch das Fahrplankonstruktions- und -managementsystem TPS, das sich im europäischen Eisenbahnmarkt immer weiter durchsetzt. www.hacon.de

© 2017 HaCon Ingenieurgesellschaft mbH | Lister Str. 15, 30163 Hannover, Telefon: +49 / 511 / 336 99 - 0, E-mail: info@hacon.de