Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt

Leonie Segermann

+49 (0) 511 33699-227

Kristina Spoerl

+49 (0) 511 33699-228

presse@hacon.de

Pressemitteilungen
23.01.2017 Erfolgreicher Start der SBB Reiseplaner-App mehr ...
05.09.2016 Capital Metro mit HaCon- und Bytemark-Technologie auf Pionierkurs mehr ...

Apps für iOS

 

Apps für Android
 

Apps für WP

 

Artikelaktionen

Innovative HaCon-Lösungen auf der transport logistic 2015

HANNOVER 13.04.2015

Transport LogisticVom 5. bis 8. Mai 2015 öffnet die transport logistic in München wieder ihre Pforten. HaCon präsentiert sich in Halle B6 an Stand 129 sowie 122: Hier können sich die Messebesucher über die laufenden EU-Projekte der HaCon-Consultants sowie die neuesten Entwicklungen für das Train Planning System TPS und das Fahrplanauskunftssystem HAFAS informieren.

An Stand 129 stehen die aktuellen EU-Projekte von HaCon im Fokus, unter anderem SPIDER PLUS: Gemeinsam mit zwölf Partnern aus Wirtschaft und Forschung arbeitet das interdisziplinäre Consulting-Team aus Hannover an der Roadmap für einen wettbewerbsfähigen, nachhaltigen Bahnverkehr. Themen wie digitale Vernetzung, effizientere Verkehrsmittel sowie eine optimale Ausnutzung der Infrastruktur sind zentrale Bestandteile des visionären Projektes. Auch Wissenswertes zu den TEN-V Korridorstudien, an denen HaCon beteiligt ist, sowie auf den Güterverkehr spezialisierte Softwarelösungen erwarten die Standbesucher. Hierzu zählt unter anderem das neue Tool ITEC (Intermodal Terminal Eco-Efficiency Calculator), das es erstmalig ermöglicht, den prozessgenauen Energieverbrauch von Terminals zu ermitteln und zu optimieren.

Zusätzlich präsentiert HaCon die neue Generation des Train Planning Systems TPS, das Infrastruktur-, Fahrplan- und Trassenmanagement vereint und um Komponenten zur strategischen Planung inklusive der grafischen Darstellung integrierter Taktfahrpläne erweitert wurde. Ein weiteres Highlight ist das neue TPS-Modul zur Erstellung und Bearbeitung von Fahrzeugumlaufplänen, das seit Kurzem erstmalig bei Israel Railways im Einsatz ist. Auch die jüngsten Entwicklungen der HAFAS-Produktfamilie (u.a. HAFAS Cargo) für Auskünfte im Personen- und Güterverkehr dürfen am HaCon-Stand nicht fehlen, inklusive der neuesten Apps für Wearables wie die Apple Watch. Mit HAFAS Smart ITCS zeigt HaCon sein preisgekröntes Betriebsleitsystem, das Echtzeitdaten in Fahrzeugen sammelt und sowohl im Personen- als auch im Gütertransport präzise Angaben zu Verspätungsminuten generiert.

nullStand 122 widmet sich ganz dem F&E-Projekt ViWaS (Viable Wagonload Production Schemes), das mit Mitteln aus dem siebten EU-Forschungsrahmenprogramm gefördert wird und die Stärkung des Einzelwagenverkehrs zum Ziel hat. Als Projektkoordinator gibt HaCon einen Gesamtüberblick über die entwickelten Lösungen sowie die durchgeführten Praxistests.

Über HaCon: Verkehr, Transport und Logistik sind die Kernthemen, auf die sich HaCon seit über 30 Jahren konzentriert. Ein engagiertes Team von inzwischen mehr als 250 erfahrenen Mitarbeitern aus den Bereichen Informatik und Verkehrsplanung hat HaCon zum führenden Software-Spezialisten in Europa für Planungs-, Dispositions- und Informationssysteme gemacht. Mit dem Fahrplanauskunftssystem HAFAS ist HaCon bereits seit vielen Jahren international erfolgreich und zählt mittlerweile Anwender in über 25 Ländern. Über 40 Millionen Routenberechnungen täglich erleichtern unzähligen Reisenden die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Langjährige HAFAS-Kunden wie die Deutsche Bahn und die französische Eisenbahn SNCF profitieren regelmäßig von innovativen Weiterentwicklungen in den Bereichen Mobil, Internet und Print. Aus dem Hause HaCon stammt auch das Fahrplankonstruktions- und -managementsystem TPS, das sich im europäischen Eisenbahnmarkt immer weiter durchsetzt. www.hacon.de

© 2017 HaCon Ingenieurgesellschaft mbH | Lister Str. 15, 30163 Hannover, Telefon: +49 / 511 / 336 99 - 0, E-mail: info@hacon.de