Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt

Leonie Segermann

+49 (0) 511 33699-227

Kristina Spoerl

+49 (0) 511 33699-228

presse@hacon.de

Pressemitteilungen
14.11.2017 HaCon wird Mehrheitsgesellschafter bei Bytemark, Inc. mehr ...
26.09.2017 UK-Premiere: Arriva Rail London-App von HaCon zeigt Auslastungsdaten in Echtzeit mehr ...

Apps für iOS

 

Apps für Android
 

Apps für WP

 

Artikelaktionen

HAFAS-Anwendertreffen 2015 mit neuem Besucherrekord und Apple Watch-Premiere

— abgelegt unter: , , , ,
Hannover 30.04.2015

Am 28. und 29. April war das Hannover Congress Centrum (HCC) wieder Schauplatz des HAFAS-Anwendertreffens. Wie jedes Jahr lud Softwarespezialist HaCon seine Kunden in die niedersächsische Landeshauptstadt ein, um Ihnen die neuesten Produktentwicklungen im Bereich Fahrplanauskunft sowie Mobilitätstrends und -lösungen vorzustellen. Mit 440 Teilnehmern wurde auch 2015 ein neuer Besucherrekord erreicht.

Auf besonders großes Interesse stießen die jüngsten HAFAS-Entwicklungen für „tragbare" Endgeräte, so genannte Wearables. Speziell für Apple Watch und Android Wear konzipiert, ergänzen die neuen Anwendungen für Smartwatches die Produktpalette optimal. Dabei ermöglicht HaCon über die schlauen Uhren neben dem Abrufen von Verbindungsinformationen auch Ticketing und müheloses Navigieren an Bord, in Bahnhöfen und Stationen sowie entlang der gewünschten Reiseroute.

Darüber hinaus wurden die Chancen der iBeacon-Technologie eingehend beleuchtet und im Rahmen mehrerer Präsentationen und Fachdiskussionen veranschaulicht. Installiert in Fahrzeugen, Gebäuden und Tunneln bieten iBeacons Reisenden ein maßgeschneidertes Routing – dafür kommuniziert das Sendemodul direkt mit den HAFAS-Apps und stellt dem Fahrgast z.B. konkrete Orientierungshinweise zum relevanten Gleisabschnitt oder zu Ein- und Ausgängen über das Smartphone zur Verfügung.

Unter dem Stichwort Industrie 4.0 stellte HaCon unterschiedliche Formen der Vernetzung vor – neben iBeacons auch die Sensorik des Smartphones und weitere alternative Verkehrsmittel, die während einer Reise intelligent miteinander kombiniert werden. Das Internet der Dinge ermöglicht neue Formen der Kundeninformation, bei der die App für mobile Geräte die zentrale Rolle einnimmt. Hierzu berichtete das Team des 2014 gegründeten HaCon Mobility Labs aus Berlin über erste Erfahrungen und Forschungsergebnisse und gab Ausblicke auf die Zukunft der Mobilität. Ziel ist die Evolution der Fahrplanauskunft zur Mobilitätsauskunft von morgen, immer unter größtmöglicher Berücksichtigung der Bedürfnisse der Endkunden, z.B. der App-Nutzer.

Neben den HaCon-Referenten aus Hannover, Berlin, Paris und London ließen es sich auch zahlreiche Kunden und Partner aus Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Großbritannien und den USA nicht nehmen, über ihre Erfahrungen mit HAFAS zu berichten. Im Anschluss an die zweitägige Konferenz nutzten die Teilnehmer die Möglichkeit, ihr Wissen über einzelne Produkte wie den HAFAS Live-Fahrplan, HAFAS Smart ITCS oder die HAFAS-Datendrehscheibe in Workshops zu vertiefen.

Über HaCon: Verkehr, Transport und Logistik sind die Kernthemen, auf die sich HaCon seit über 30 Jahren konzentriert. Ein engagiertes Team von inzwischen mehr als 250 erfahrenen Mitarbeitern aus den Bereichen Informatik und Verkehrsplanung hat HaCon zum führenden Software-Spezialisten in Europa für Planungs-, Dispositions- und Informationssysteme gemacht. Mit dem Fahrplanauskunftssystem HAFAS ist HaCon bereits seit vielen Jahren international erfolgreich und zählt mittlerweile Anwender in über 25 Ländern. Über 40 Millionen Routenberechnungen täglich erleichtern unzähligen Reisenden die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Langjährige HAFAS-Kunden wie die Deutsche Bahn und die französische Eisenbahn SNCF profitieren regelmäßig von innovativen Weiterentwicklungen in den Bereichen Mobil, Internet und Print. Aus dem Hause HaCon stammt auch das Fahrplankonstruktions- und -managementsystem TPS, das sich im europäischen Eisenbahnmarkt immer weiter durchsetzt. www.hacon.de

© 2017 HaCon Ingenieurgesellschaft mbH | Lister Str. 15, 30163 Hannover, Telefon: +49 / 511 / 336 99 - 0, E-mail: info@hacon.de