Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt

Leonie Segermann

+49 (0) 511 33699-227

Kristina Spoerl

+49 (0) 511 33699-228

presse@hacon.de

Pressemitteilungen
14.11.2017 HaCon wird Mehrheitsgesellschafter bei Bytemark, Inc. mehr ...
26.09.2017 UK-Premiere: Arriva Rail London-App von HaCon zeigt Auslastungsdaten in Echtzeit mehr ...

Apps für iOS

 

Apps für Android
 

Apps für WP

 

Artikelaktionen

HaCon auf der InnoTrans 2016: Innovationen in der digitalen Fahrgastinformation

29.08.2016

Die neue HAFAS Instant Platform HIP, eine HAFAS-App speziell für Kinder und viele neue Features für eine noch intuitivere Reiseplanung: Mit den jüngsten Entwicklungen, neuen Projekten sowie Partner eos.uptrade reist HaCon zur InnoTrans nach Berlin.

InnoTrans 2012HaCon und eos.uptrade freuen sich auf den gemeinsamen Messeauftritt auf der führenden Fachmesse für Verkehrstechnik: Vom 20. bis 23. September präsentieren die beiden Softwarespezialisten ihre neuesten Mobilitätslösungen auf der InnoTrans 2016. An Stand 410 in Halle 4.1 erwarten die Besucher zahlreiche Innovationen in den Bereichen der digitalen Fahrgastinformation und Ticketing. 

Mit der neuen HAFAS Instant Platform HIP kommunizieren Reisende und Verkehrsunternehmen in Echtzeit miteinander: Über ihre HAFAS-Apps können sich Fahrgäste auf ihre Fahrt einbuchen und diese nach unterschiedlichen Kriterien bewerten. Das Feedback gelangt auf direktem Weg zur Leitstelle oder dem Personal im Fahrzeug und kann unmittelbar bearbeitet werden. Verkehrsunternehmen wissen dank HIP, wie viele Fahrgäste ein- und aussteigen, welche Fahrten und Anschlüsse gebucht werden und erhalten statistische Daten, die die Einsatz- und Routenplanung erheblich erleichtern.

Das Thema User Experience steht bei allen Produktentwicklungen stets im Fokus, z.B. in punkto Routenplanung: Mit einer eignen Kids-App präsentiert HaCon eine neue Anwendung, die die Nutzung des ÖPNV für Kinder in Zukunft erheblich einfacher und sicherer machen wird. Auch auf die erwachsenen HAFAS-User warten nützliche Features wie die neue Verbindungssuche über Drag & Drop sowie interaktive Netzpläne. Darüber hinaus zeigen die Hannoveraner die Vorteile der semantischen Sprach- und Texteingabe, unter anderem bei der Nutzung von Wearables wie Apple Watch und Android Wear sowie mit den neuen HAFAS-Bots, die eine Verbindungssuche direkt über den Facebook-Messenger ermöglichen.

HAFAS Smart VMS (Vehicle Management System), die smarte, vollständig webbasierte ITCS-Lösung, stellt ab sofort auch eine integrierte Navigationskomponente in der Fahrer-App zur Verfügung, die im Projekt mit SNCF Transilien für großflächige Schienenersatzverkehre bereits erfolgreich eingesetzt wird.

Auch das Train Planning System TPS wartet wieder mit vielen Neuigkeiten auf, die unter anderem die Kapazitätsplanung erleichtern. Eine Vorab-Übersicht im Web-Portal erweitert das Bestell-Management, Gleissperrungen und andere Einschränkungen sind jetzt noch einfacher planbar und werden noch besser abgebildet. Auch die Verwaltung von Kapazitäten in Abstellanlagen wird ab sofort durch TPS unterstützt. Darüber hinaus gibt es diverse neue Schnittstellen, beispielsweise für den Import von Infrastrukturdaten.

Die HaCon-Consultants präsentieren ihre aktuellen EU-Projekte: Gemeinsam mit zahlreichen namhaften europäischen Partnern ist HaCon Teil der Shift2Rail-Initiative und investiert damit in die Zukunftsfähigkeit des Personen- und Güterverkehrs auf der Schiene. Auch das Informationsportal railfreightlocations.eu, das HaCon für die EU-Kommission entwickelt hat, wird am Stand näher erläutert.



Bild 1) Kundenbewertungen, Feedback, Check-in und mehr: HIP ermöglicht direkte Kommunikation zwischen Fahrgästen und Verkehrsunternehmen.

Bild 2) "Ich" im Zentrum: Die HaCon Kids-App ist speziell für eine junge Zielgruppe entwickelt und auf kindliche Anforderungen zugeschnitten.

Über HaCon: Verkehr, Transport und Logistik sind die Kernthemen, auf die sich HaCon seit über 30 Jahren konzentriert. Ein engagiertes Team von inzwischen mehr als 270 erfahrenen Mitarbeitern aus den Bereichen Informatik und Verkehrsplanung hat HaCon zum führenden Software-Spezialisten in Europa für Planungs-, Dispositions- und Informationssysteme gemacht. 2015 wählte das renommierte Massachusetts Institute of Technology (MIT) HaCon in seine Liste der "50 Smartest Companies" weltweit. Das Fahrplanauskunftssystem HAFAS sorgt dafür, dass Millionen Fahrgäste in über 25 Ländern optimal informiert sind. Mehr als 100 Millionen Routenberechnungen täglich verknüpfen öffentliche und private Verkehrsmittel und stellen multimodale Transportketten von Tür zu Tür bereit. Aus dem Hause HaCon stammt auch das Fahrplankonstruktions- und -managementsystem TPS, das sich im europäischen Eisenbahnmarkt immer weiter durchsetzt. Darüber hinaus berät und unterstützt HaCon seine Kunden bei der Umsetzung von Projekten im Schienengüterverkehr und insbesondere im Kombinierten Verkehr. Neben seinem Hauptsitz in Hannover hat HaCon Büros in Berlin, Paris und London. www.hacon.de

© 2017 HaCon Ingenieurgesellschaft mbH | Lister Str. 15, 30163 Hannover, Telefon: +49 / 511 / 336 99 - 0, E-mail: info@hacon.de